Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

MFFB-Bildungsbausteine: Demokratie stärken – Antisemitismus bekämpfen

Workshops gegen israelbezogenen Antisemitismus

Ausgehend von der Beobachtung, dass es bisher kaum pädagogische Angebote gibt, die sich schwerpunktmäßig mit israelbezogenem Antisemitismus in der Gegenwart beschäftigen, werden im Rahmen des Modellprojekts „MFFB-Bildungsbausteine: Demokratie stärken – Antisemitismus bekämpfen“ entsprechende Bildungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene konzipiert […]

Die Welt am Abgrund

Ein Planspiel zu antisemitischen Verschwörungstheorien

Inhalt Verschwörungstheorien sind weit verbreitet und erreichen besonders durch die Verbreitung im Web 2.0 eine immense Reichweite. Auch die Krisen des letzten Jahrzehnts (Finanzkrise und Krise der Europäischen Union seit 2008, Russland-Ukraine-Konflikt seit 2014 sowie die Migration als Folge des […]

#freireden? #mitreden. #gegenreden!

Die Digitalisierung und Technisierung verändert die Alltags- und Erfahrungswelten junger Menschen nachhaltig. Mit dem gestiegenen Stellenwert sozialer Netzwerke und den modernen Verbreitungskanälen verlagert sich die Kommunikation junger Menschen zunehmend in die digitale Welt. Der Bedeutungszuwachs des digitalen Lebensraumes verschärft die […]

#fairspeech

Stärkung der Handlungsfähigkeit gegen Hate Speech

Das Projekt wurde vor dem Kontext der zunehmenden Verbreitung von Hate Speech im Internet ins Leben gerufen. Hauptzielgruppe des Projektes sind Jugendliche im Alter von 15-27 Jahren im gesamten IB Süd an allen Standorten und allen Bildungsniveaus. Sie sollen zu […]

MULTIPLY RE:CLAIM

Junge Menschen sollen sich auch digital engagieren. Dabei gilt es, eine demokratische Kommunikationskultur offline wie online zu etablieren. Doch oftmals fehlt es an kommunikativen Kompetenzen sowie an versiertem Umgang mit den verschiedenen digitalen Angeboten. Hier braucht es digitale Multiplikator_innen, die […]

PLAMEDI – Plattform für Medien und Diversität

Während Lehrende oft technisch wenig affin sind und thematisch eher unsicher im Feld Flucht und Migration, sind Lernende zwar technisch meist sehr versiert, doch fehlt ihnen oft das kritische Bewusstsein und die Reflexionskompetenz, um zum Beispiel rassistisches Gedankengut in Fake […]

Streitkultur 3.0

Lernräume und -medien für junge Menschen zur Auseinandersetzung mit Hass und Gewalt im Netz

Internet- und Smartphonenutzung haben einen weitreichenden Einfluss auf die Identitätsbildung von Jugendlichen. Das Netz ist nicht mehr nur Kommunikationsmittel, sondern auch erster Anlaufpunkt für Informationen zu aktuellen Ereignissen. Über soziale Netzwerke sind Kinder und Jugendliche früh mit Bildern und Meldungen […]

WERTE LEBEN – ONLINE

Hate Speech auf Twitter, Sexismus in Online-Games oder Stress auf WhatsApp. Das Social Web beheimatet eine Vielzahl negativer Phänomene, die insbesondere bei jungen Menschen ein großes Schutz- und Aufklärungsbedürfnis hervorrufen. Daher wurde im Jahr 2017 WERTE LEBEN – ONLINE von […]

Hate Speech – Hass im Netz: Informationen für Fachkräfte und Eltern

Inhalt Hetze, Hass und Diskriminierung finden im Internet immer mehr Verbreitung – besonders in Sozialen Netzwerken, Foren und Kommentarspalten. Für dieses Phänomen hat sich auch im deutschen Sprachgebrauch der Begriff Hate Speech durchgesetzt. Einleitend werden wesentliche Formen von Hate Speech […]

„#CreateYourWeb“

Digitale Courage ist Zivilcourage

Während vorangegangene Generationen oft noch zwischen digitalen und analogen Welten unterscheiden, verschwimmt diese Grenze für Kinder und Jugendliche. Medienwelten stellen sich für Heranwachsende als Lebenswelten dar. Medien sind von Geburt an ein selbstverständlicher Teil ihres Alltags; damit einhergehend bewegen sich […]

Heldenpartner – für ein starkes Netz im digitalen Notfall

Hassrede im Internet, Cybermobbing, Rufmord und Beleidigungen im Netz sind digitale Gewaltphänomene, die Jugendlichen im Netz häufig begegnen. Ziel des Modellprojekts ist, teilnehmende pädagogische Fachkräfte in hessischen Schulen untereinander und mit fachlichen Partner_innen zu vernetzen. Sie sollen junge Menschen bei […]

Social Media Interventions!

Rechtsextremen Geschlechterpolitiken im Netz begegnen

Während Geschlechterrollen und -verhältnisse durch rechte Bewegungen lange Zeit eher implizit thematisiert wurden, werden sie in den letzten Jahren (erneut) explizit besetzt. Breit medial und öffentlich diskutiert werden Positionen, die sich eine Re-Traditionalisierung von Geschlechterbildern und -rollen wünschen, Feminismus und […]

Methodenhandbuch zum Thema Antiziganismus

Für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit

Inhalt In der Einleitung wird die aktuelle politische und gesellschaftliche Ausgangslage skizziert, die die Verfasser_innen des Handbuchs dazu motivierte, ein Bildungsangebot zu schaffen, welches präventiv und aufklärend gegen die Diskriminierung und Ausgrenzung von Sinti_zze und Rom_nja wirksam ist. Dieser Überblick […]

Das „Erfurter Medienlabor“

Rassismuskritische Medienarbeit im Sozialraum

Das „Erfurter Medienlabor“ setzt an der medialen Lebenswelt Jugendlicher an, die lokale und partizipative Medien (soziale Netzwerke, Schülerzeitungen, Websites u. a.) nutzen und dabei an einer öffentlichen Meinungsbildung in ihrem Sozialraum (Stadtteil, Schule, Jugendclique) mitwirken. Diese Medien stellen nicht nur […]

Jugendreporter vor Ort. Gemeinsam für Demokratie und gegen Fremdenfeindlichkeit

Rassistische Einstellungsmuster sind längst kein gesellschaftliches Randphänomen mehr. In Ostdeutschland treten die Ressentiments gegenüber „Fremden“ verbreiteter auf als in Westdeutschland, obwohl der Anteil an Migrant_innen in den neuen Bundesländern relativ gering ist. In ländlichen und strukturschwachen Regionen sind Rassismus und […]

KAMEO – Komma-Aber-MEthodenbOx

Modellprojekt zur partizipativen Entwicklung von Unterrichtsmaterialien und -methoden für die Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus

Junge Menschen wachsen in einem politischen Spannungsfeld auf, in dem sie mit widersprechenden Haltungen konfrontiert werden und Stellung beziehen müssen. Hier gilt es, die Jugendlichen frühzeitig zu sensibilisieren und gegen einfache Erklärungsmuster zu immunisieren. Auch im Klassenzimmer treten gelegentlich rechtspopulistische, […]

Jugend im Land 3.0 – Digitale Demokratie- und Engagementförderung im ländlichen Raum

Digitale Demokratie- und Engagementförderung im ländlichen Raum

Im ländlichen Raum kann die aktive Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen an der Gestaltung ihres Lebensumfeldes den demografischen Wandel mildern, weil sie Identität stiftet und Haltefaktoren stärkt. Gleichzeitig erfordern Regionen, in denen die Einwohnerzahl abnimmt und verbunden damit Strukturen wegbrechen, kreative […]

Objektiv – Junge Medienmacher mit Durchblick

kritisch & kreativ mit Medien leben

Medien begleiten unseren Alltag: sie informieren, unterhalten und vernetzen uns. Sie bieten vor allem im Online-Bereich vielfältige Plattformen zur (Selbst-)Darstellung und Möglichkeiten miteinander zu kommunizieren und öffentlich mitzureden. Nicht zuletzt sind sie als sog. Fünfte Gewalt im Staat ein wichtiges […]

no-nazi.net – Digitale Handlungsstrategien gegen Rechtsextremismus

Das Modellprojekt „no-nazi.net – für Soziale Netzwerke ohne Nazis“ führt die Amadeu Antonio Stiftung im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durch. Ein hoher Prozentsatz an Jugendlichen ist täglich im Internet, rund 70 Prozent davon bewegen sich auch […]

MEDIEN-KOFFER gegen RECHTS

Rechtsextremismus in der medienpädagogischen Auseinandersetzung

Der „MEDIEN-KOFFER gegen RECHTS“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), des Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit (TMSFG) sowie des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm). Er entstand im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz […]

Rechtsextremismus im Internet und in sozialen Netzwerken.

Basiswissen und Methoden.

Inhalt Die Arbeitshilfe ist zweiteilig aufgebaut. Im ersten Teil liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Hintergrundinformationen zum Auftreten von Rechtsextremen in sozialen Netzwerken. Dabei wird am Beispiel von Facebook und YouTube erläutert, wie Rechtsextreme agieren, welche Themen im Grenzbereich […]

Film ab! Clips gegen Antisemitismus

Methoden für die pädagogische Arbeit

Antisemitische Weltdeutungen erleben mehr als sechs Jahrzehnte nach dem Holocaust eine Renaissance, die sich auch in einer Zunahme antisemitisch motivierter Straf- und Gewalttaten ausdrückt. Zugleich wird ein eher subtiler Antisemitismus medienkompatibel über soziale Netzwerke verbreitet und teilweise unkritisch konsumiert. Hierüber […]

„Fit gegen Rechts“

Erarbeitung eines neuen Konzepts für gefährdete Hauptschüler/-innen

Das Modellprojekt ist im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ im Zeitraum 2007 bis 2010 durchgeführt worden. Anlass war, dass die Berliner Hauptschule sich hilfesuchend an Gesicht Zeigen! wandte, weil einige Schüler/-innen eine rechtsextreme Orientierung entwickelten. Zudem war die NPD-Jugendorganisation […]

Materialkoffer „Fit gegen rechts“

Der Materialkoffer ist das Ergebnis des gleichnamigen Modellprojekts, das der Verein Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ durchgeführt hat. Drei Jahre lang wurde mit einer Berliner Hauptschule in einem sozialen Brennpunkt […]

Mein neuer Job. Comic

Das Projekt wird vom Archiv der Jugendkulturen e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ umgesetzt. Antisemitismus ist in Deutschland weiterhin ein milieu- und generationenübergreifendes Problem. Soll es heute präventiv-pädagogisch angegangen werden, müssen auch Deutschlands verändertes Selbstverständnis […]

„Komm mir nicht mit Israel“.

Mit Jugendkulturen und Medien gegen Antisemitismus heute: Das Projekt New Faces

Inhalt Ausgehend von jüngeren antisemitischen Vorfällen und aktuellen Erscheinungsformen geht der Beitrag zunächst auf die Vielgestaltigkeit antisemitischer Stereotype in der deutschen Gesellschaft ein. Dabei wird insbesondere die Bedeutung einer einseitigen Bewertung des Nahostkonflikts und der Politik Israels für die heutige […]

ju:an

Jugendarbeit gegen Antisemitismus und andere Ungleichwertigkeitsideologien

Das Modellprojekt wurde von der Amadeu Antonio Stiftung im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ ins Leben gerufen und wird aktuell unter Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ fortgesetzt. Weitere Förderer zu […]

Rechtsextremismus online

Beobachten und nachhaltig bekämpfen. Bericht über Recherchen und Maßnahmen im Jahr 2012

Inhalt Kapitel 1 informiert über aktuelle Zahlen: Wie viele rechtsextreme Angebote existieren im Netz? Welche Gruppen sind am aktivsten? Aus welchem Land werden die meisten Inhalte eingestellt? Kapitel 2 beleuchtet Trends: Die Nutzung von Facebook, YouTube und Twitter durch Neonazis, […]

Acht Jahre danach

Das Projekt „…Film ab!“ wird von der ver.di Jugendbildungsstätte Berlin-Konradshöhe e.V. in Kooperation mit dem Arbeitskreis Bildungsbausteine gegen Antisemitismus im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Vertreter/-innen aus Medien, Wissenschaft, Politik und Pädagogik in Deutschland und Europa […]

New Faces – Mit Kultur und Medien gegen Antisemitismus

Das Projekt wird vom Archiv der Jugendkulturen e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ umgesetzt. Antisemitismus ist in Deutschland weiterhin ein milieu- und generationenübergreifendes Problem. Soll es heute präventiv-pädagogisch angegangen werden, müssen auch Deutschlands verändertes Selbstverständnis […]

„…Film ab!“ Medienseminare gegen Antisemitismus

Das Projekt wird von der ver.di Jugendbildungsstätte Berlin-Konradshöhe e.V. in Kooperation mit dem Arbeitskreis Bildungsbausteine gegen Antisemitismus im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Vertreter/-innen aus Medien, Wissenschaft, Politik und Pädagogik in Deutschland und Europa – wenn […]

MAPS

MedialeAktionsProjekte gegen Rechtsextremismus

„MAPS“ wird als gemeinsames Projekt des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz – Abt. Landesjugendamt – und des Instituts für Medienpädagogik- Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Ablauf „MAPS“ setzt darauf, Jugendliche mittels […]

Rechte Spuren im Netz – Informationen und praktische Hinweise für Schulen und Jugendeinrichtungen

_(Inhalt)_ In den drei Abschnitten „Rechtsextremismus in der Gesellschaft“, „Rechtsextremismus im Netz“ und „Praktische Hinweise für Schulen und Jugendeinrichtungen“ gibt die Broschüre eine gut lesbare Einführung in das Thema. In den einzelnen Abschnitten bietet sie zudem Empfehlungen für weiterführende Literatur, […]

Rechtsextremismus hat viele Gesichter. Wie man Rechtsextreme im Netz erkennt – und was man tun kann.

Zusatzmodul zu Knowhow für junge User. Materialien für den Unterricht.

_(Inhalt)_ Die Broschüre ist im Rahmen der EU-Initiative klicksafe verlegt worden, die das Ziel verfolgt, eine kompetente und kritische Nutzung des Internets und moderner Medien zu vermitteln. Zu den behandelten Themen zählt neben Cybermobbing und Computerspielen auch der Umgang mit […]

INTEGROS

Das Modellprojekt führte Deto e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ durch. Hintergrund des Projekts war die Beobachtung, dass sich in Stadt und Landkreis Osnabrück rechtsextremistische und fremdenfeindliche Gruppierungen zunehmend straffer organisierten und ihre Öffentlichkeitsarbeit ausbauten. Daraufhin entstand […]

Medienpädagogische Workshops

Das Konzept der medienpädagogischen Workshops wandte jugendschutz.net im Modellprojekt „Rechtsextremismus im Internet“ im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“ an. jugendschutz.net wurde 1997 von den Jugendministerien der Bundesländer als gemeinsame Einrichtung für den Jugendschutz im Internet gegründet. Die Stelle sollte jugendschutzrelevante Angebote […]

Rechtsextremismus im Internet

Das Modellprojekt „Rechtsextremismus im Internet“ führte jugendschutz.net im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“ durch. jugendschutz.net wurde 1997 von den Jugendministerien der Bundesländer als gemeinsame Einrichtung für den Jugendschutz im Internet gegründet. Die Stelle sollte jugendschutzrelevante Angebote im Internet (Telemedien) überprüfen und […]

Projekttage zur Prävention gegen Rechtsextremismus

Die Methode „Projekttage zur Prävention gegen Rechtsextremismus“ wurde von Deto e. V. im Modellprojekt „INTEGROS“ im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ angewendet. Hintergrund des Modellprojekts war die Beobachtung, dass sich in Stadt und Landkreis Osnabrück rechtsextremistische und fremdenfeindliche Gruppierungen […]

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback