Logo der Vielfalt Mediathek

Suchtipps

Suchtipps

Oben auf der Startseite ist ein Suchfeld. Dort kannst du Begriffe zu Materialien, Themen, Herausgebern etc. eingeben. Zuerst werden die Materialien aus dem aktuellen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ angezeigt.

Nicht das Richtige dabei? Zu viele Ergebnisse?
In der Erweiterten Suche können verschiedene Suchen miteinander kombiniert werden:

  • Volltextsuche im Feld  „Suchtext“: Der gesamte Eintrag wird nach den eingegebenen Begriffen durchsucht. Über die Volltextsuche können Titel, auch Teile davon, Autor:innen, und Projektträger gesucht werden.
  • Schlagwörter: Allen Materialien sind Schlagwörter zugeordnet. Über die Schlagwörterliste kann nach bestimmten Themengebieten gesucht werden oder Themengebiete können kombiniert werden.
  • Medienart: Wenn Du gezielt nach einem bestimmten Format wie z.B. Film oder Broschüre suchst, kannst du die Suche über das Kriterium Mediengattung eingrenzen.
  • Zielgruppe: Hier kannst Du die Materialien danach filtern, an wen sie sich richten. Du kannst auch mehrere Zielgruppen markieren (etwa „Schüler:innen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund/People of Color“).

Grundsätzlich gilt: Alle Suchoptionen (inkl. „Suchbegriffe“) können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können auch Materialien angezeigt werden, die nicht als PDF verfügbar sind. Hierzu ein Häkchen bei „Offline-Bestand“ setzen.

„ZUGÄNGE SCHAFFEN“ – Konzeptwerkstatt „Antisemitismus“

Seit 2002 unterstützt Der Verein Miteinander leben e.V. mit seinem Projekt „OPEN MIND – Leben mit dem gelben Stern“ Schulen und Jugendeinrichtungen der Region bei der Vermittlung der Themen „Judentum“ und „Holocaust“ im Unterricht oder in der Jugendgruppenarbeit. Die Projekterfahrungen […]

WERTE LEBEN – ONLINE

Hate Speech auf Twitter, Sexismus in Online-Games oder Stress auf WhatsApp. Das Social Web beheimatet eine Vielzahl negativer Phänomene, die insbesondere bei jungen Menschen ein großes Schutz- und Aufklärungsbedürfnis hervorrufen. Daher wurde im Jahr 2017 WERTE LEBEN – ONLINE von […]

Verantwortung übernehmen – Eltern stärken (REXEL)

Arbeit mit rechtsextrem orientierten Eltern

In den letzten Jahren haben Kinder, die in rechtsextremen Familien aufwachsen, in der Fachöffentlichkeit zunehmend Aufmerksamkeit erfahren. Die Vorstellung, dass sich eine Distanzierung von rechtsextremen Einstellungen und Verhaltensweisen quasi automatisch im Zuge der Familiengründung ergibt, gilt als überholt. Stattdessen wird […]

„Mobile Interventionsteams gegen Rechtsextremismus im Sport“ (MITS)

Das Projekt wurde in 2007 gefördert durch das Bundesprogramm „kompetent. für Demokratie“ des BMFSFJ gestartet. Im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ wurde es weiterentwickelt. Ausgangslage hierfür waren diverse rechtsextreme und rassistische Vorfälle in hessischen Sportvereinen, die an […]

VIR

Veränderungsimpulse setzen bei rechtsorientierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Rechtsorientierte Jugendliche nehmen sich oftmals selbst nicht als Gefährdete wahr und sehen entsprechend keinen Anlass, ihr rechtsextremes Verhalten oder ihre rechtsextremen Einstellungen in Frage zu stellen. Der Wunsch nach Veränderung entwickelt sich bei diesen Jugendlichen nicht selten erst im Zusammenhang […]

Veränderungsimpulse bei rechtsorientierten Jugendlichen durch Kurzinterventionen setzen

Die Vorstellung von singulären Interventionen, die eine „Heilung“ von rechtsextremer Orientierung mit sich bringen, greifen zu kurz. Veränderungen und Distanzierung von rechtsextremen Einstellungen und Verhaltensweisen sind ein langwieriger Prozess, den es kontinuierlich zu begleiten gilt. Veränderungswille bei den Jugendlichen entwickelt […]

Du bist mir nicht egal

Praxishilfen für die sozialpädagogische Arbeit mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen

Inhalt Die Broschüre richtet sich in erster Linie an Praktiker in der (Offenen und Mobilen) Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit, insbesondere an Schulen, sowie an kommunale Planungs- und Entscheidungsgremien im Jugendhilfebereich. Sie soll Kollegen in der Jugendarbeit ermutigen, sich rechtsextrem gefährdeten und […]

Aussteigen, Umsteigen, Einsteigen.

Gesprächsnotizen zu den Chancen von Jugendarbeit mit Jugendlichen aus rechtsradikalen Cliquen

Das Interview wurde durch einen Sozialarbeiter geführt, der den Jugendlichen bereits gut kannte. Dem Interview ging somit eine langjährige, sozialarbeiterische Beziehungsarbeit voraus. Zugleich brachte der Interviewer somit viele Detailkenntnisse aus der Entwicklung des Jugendlichen in die Interviewsituation mit. Neben den […]

Ein normales Familienleben

Interaktion und Kommunikation zwischen "rechten" Jugendlichen und ihren Eltern

_(Inhalt)_ Das „normale Familienleben“ im Titel der Studie hat eine doppelte Bedeutung. Zum einen ist damit der Wunsch nach einem normalen Familienleben beschrieben, wenn dieses durch eine rechtsextreme Einstellung der Kinder massiv gestört ist. Auf der anderen Seite spielt der […]

Rechte Jugendcliquen – Zwischen Unauffälligkeit und Provokation

Eine empirische Studie

_(Inhalt)_ Die Untersuchung baut als so genannte Replikationsstudie auf der Hessenstudie von 1999 auf. Ziel dabei ist, Veränderungen und Entwicklungen aufzuzeigen. Ein zentrales Interesse gilt der Frage, ob rechtsextreme Jugendcliquen ein vorübergehendes oder ein sich verstetigendes Phänomen sind. Dazu wurden […]

Rollenwechsel

Geschlechterreflektierende Bildung in der Rechtsextremismusprävention

Inhalt In verschiedenen Aufsätzen stellt die Broschüre pädagogische Grundsätze und Herangehensweisen der geschlechterreflektierenden Bildungsarbeit insbesondere mit „bildungsfernen“ und rechtsaffinen Jugendlichen vor. Ein Beitrag widmet sich den regionalspezifischen Herausforderungen für die Rechtsextremismusprävention im Land Sachsen-Anhalt. Ein weiterer Beitrag stellt das im […]

Praxishandbuch. Jugend an der roten Linie.

Analyse von und Erfahrungen mit Interventionsansätzen zur Rechtsextremismusprävention

_(Inhalt)_ Im ersten Abschnitt gibt der Band eine thematische Einführung zu jugendlichem Rechtsextremismus. Reiner Becker schildert dabei Einstiegsbedingungen und -verläufe in rechtsextreme Szenen. Kerstin Palloks stellt das übergreifende Konzept der sekundären Prävention im Modellprojekt „Rote Linie“ vor. Im zweiten Abschnitt […]

„An heimliche Veränderungen muss man glauben.“

Interview mit Projektmitarbeitern im "Aktionsprogramm gegen Aggression und Gewalt" (AgAG)

„Die Projekte waren ihrer Zeit voraus.“

Interview mit Berater/-innen im "Aktionsprogramm gegen Aggression und Gewalt" (AgAG)

„Im Laufe der Zeit hat sich eine AgAG-Identität entwickelt.“

Interview zum IFFJ im "Aktionsprogramm gegen Aggression und Gewalt" (AgAG)

Kita-Beratung zur Demokratieförderung – gegen Rechtsextremismus

Die Annahme, dass rechtsextrem orientierte Jugendliche und junge Erwachsene spätestens in der Phase der eigenen Familiengründung aus rechtsextremen Szenen aussteigen, gilt mittlerweile als überholt. So wachsen Kinder in rechtsextrem orientierten Familien auf und übernehmen schleichend die Weltdeutungen ihrer Eltern. Die […]

Radikalisierungen

Schwerpunktheft der Zeitschrift "Interventionen. Zeitschrift für Verantwortungspädagogik" (2014:4)

Inhalt Der langjährige Mitarbeiter des SportJugendClubs Lichtenberg, Peter Steger, beschreibt in seinem Aufsatz die Motive der Jugendlichen für die Annäherung an rechtsextreme Szenen sowie die Konsequenzen, die sich hieraus für die pädagogische Praxis ergeben. Er unterscheidet zwischen einer sekundären und […]

Integration rechtsextrem orientierter Jugendlicher

Die Bedingungen für das Entstehen von jugendlichem Rechtsextremismus im ländlichen Raum unterscheiden sich von denen in städtisch geprägten Umfeldern. Sozialer Konformitätsdruck und sogenannter Lokalismus sind wichtige Faktoren, die die Ausbreitung rechtsextremer Einstellungen und Verhaltensweisen hier in besonderer Weise begünstigen können. […]

Erlebniswelt Rechtsextremismus – Menschenverachtung mit Unterhaltungswert

Hintergründe – Methoden – Praxis der Prävention.

_(Inhalt)_ Der Sammelband „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ ist zweigeteilt. Aufsätze bieten breite Hintergrundinformationen zum modernen Rechtsextremismus. Die Vorstellung von Projekten und Methoden wiederum bietet praxisnahe Anregungen für die pädagogische Auseinandersetzung mit diesem Phänomen. Der erste Abschnitt widmet sich allgemeinen Hintergrundinformationen zu Rechtsextremismus […]

Praktische Arbeit mit rechtsextremistisch gefährdeten Jugendlichen.

Fachtagung am 18. und 19. Dezember 2008

_(Inhalt)_ Michael Kohlstruck beschreibt die Arbeit mit rechtsextrem gefährdeten Jugendlichen in einem politisierten Umfeld, das durch vier zentrale Konfliktlinien geprägt sei. Diese hätten oftmals gar nicht die konkrete pädagogische Arbeit zum Thema. So schwankt die Einschätzung der Relevanz des Problems […]

Jugend Macht mit!

Das Projekt wurde als Einzelprojekt des Lokalen Aktionsplans (LAP) Oberhavel im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN umgesetzt. Hintergrund war, dass viele, vor allem jüngere Menschen durch die bestehenden Angebote zur demokratischen Partizipation im Landkreis nicht oder nur […]

Rechtsextremismus: Symbole, Zeichen und verbotene Organisationen

Personen außerhalb rechtsextremer Szenen können oft nur sehr schwer beurteilen, ob bestimmte Darstellungen, Symbole oder Zeichen Ausdruck einer entsprechenden Gesinnung sind. Damit verbunden besteht Unsicherheit hinsichtlich der Frage, ob durch deren Verwendung zugleich ein Straftatbestand erfüllt ist. Für eine wirkungsvolle […]

Projekttag „Soundcheck“

Der Projekttag wird im Rahmen des Projekts „Team meX. Mit Zivilcourage gegen Extremismus“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg durchgeführt. Ziel des Gesamtprojekts ist die Sensibilisierung für die Gefahren, die von rechtsextremistischen und islamistischen Argumentationen und den Propagandainstrumenten der beiden […]

Extrem Rechts! Neonazismus in Deutschland

_(Inhalt)_ Die DVD bietet umfangreiches Video- und Audiomaterial sowie Arbeitsblätter zur schulischen Auseinandersetzung mit dem Thema Rechtsextremismus. Die Filme sind jeweils zwischen zwei und 14 Minuten lang. In vier niedrigschwelligen Erklärvideos werden recht allgemein gehaltene Hintergrundinformationen geliefert. Diese bieten einen […]

Rechtsextremismus: Einstiege und Ausstiege

Schwerpunktheft der Zeitschrift "Interventionen. Zeitschrift für Verantwortungspädagogik" (2013:2)

Inhalt In seinem Aufsatz „Unbeirrbar. Gesinnungsradikalismus im Rechtsextremismus“ geht Rainer Erb der Frage nach, was die rechtsextreme Szene zusammenhält. Er beruft sich dabei auf Interviews mit sechs Führungspersonen aus rechtsextremen Gruppierungen sowie auf die Auswertung von Dokumenten aus dem Internet. […]

Online Beratung gegen Rechtsextremismus

Die virtuelle Beratungsstelle für Menschen, die mit Rechtsextremismus konfrontiert werden

Inhalt In der Broschüre stellt die Online-Beratung gegen Rechtsextremismus ihren Beratungsansatz in der Arbeit mit vom Rechtsextremismus unmittelbar Betroffenen vor. Die Online-Beratung erreicht sachbezogene Fragen ebenso wie persönliche Problemlagen. Je nach konkretem Fall wird eine individuelle Mischung aus Information, Orientierung […]

Versteckspiel

Lifestyle, Symbole & Codes von Neonazis und extremen Rechten

Inhalt Das stereotype Bild des klassischen Neonazi-Skindheads hält sich vielerorts noch sehr hartnäckig. Die Broschüre will dem entgegenwirken, in dem sie die Vielfalt und teilweise auch Widersprüchlichkeiten der aktuellen rechtsextremen Szenecodes und -symboliken vorstellt. Sie gibt somit Antwort auf die […]

Was denken Nazis?

Themenblätter im Unterricht

_(Inhalt)_ In doppelseitigen Arbeitsblättern werden unter den Überschriften „Was denken Nazis?“ und „Verhältnis der Rechtsextremen zu demokratischen Grundsätzen“ Wissens- und Diskussionsfragen geboten, durch die zentrale Elemente rechtsextremer Einstellungen erarbeitet werden können. Der Fokus liegt hierbei ganz klar auf der Wissensvermittlung […]

Integrierte Handlungsstrategien zur Rechtsextremismusprävention und -intervention bei Jugendlichen

Hintergrundwissen und Empfehlungen für Jugendarbeit, Kommunalpolitik und Verwaltung

_(Inhalt)_ Im ersten Kapitel „Alltagskulturelle Reproduktion rechtsextremer Orientierungen im urbanen Raum“ werden praxisnah rechtsextreme Ausdrucksformen und Positionen beschrieben, die auf die Jugendlichen im urbanen Raum wirken können. Dabei wird ein besonderer Fokus auf neuere Entwicklungen und Wandlungen rechtsextremer Jugendkulturen gelegt, […]

Ausstellung „Tatort Rheinland-Pfalz“

Die ursprüngliche Ausstellung vom Bildungs- und Forschungswerk Saar-Lor-Lux (BIFOR) wurde von der DGB Jugend Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz mehrfach neu konzipiert und gelayoutet, so auch 2009 im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT“. Derzeit wird […]

Fortbildung für Lehrer/-innen und Multiplikator/-innen in der offenen Jugendarbeit

Das Konzept wurde von der DGB Jugend Rheinland-Pfalz entwickelt. Im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ konnten die Fortbildung und der zugehörige Reader komplett überarbeitet werden. 2012 wurde beides erneut aktualisiert. Derzeit werden mittels der Förderung durch das Ministerium für […]

Die Werft

Kulturelle Arbeit und Integration

Das Projekt führt der Förderverein JVA Holzstraße e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durch. Es baut auf dem Projekt „Gefangene gegen Rechtsextremismus“ auf, das der Förderverein in den Jahren zuvor erfolgreich umsetzen konnte. Ausgangspunkt ist […]

Zwischen Propaganda und Mimikry

Neonazi-Strategien in Sozialen Netzwerken

Das Modellprojekt „no-nazi.net – für Soziale Netzwerke ohne Nazis“ führt die Amadeu Antonio Stiftung im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durch. Ein hoher Prozentsatz an Jugendlichen bewegt sich täglich im Internet, rund 70 Prozent davon in Sozialen […]

Liken. Teilen. Hetzen

Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken

Das Modellprojekt „no-nazi.net – für Soziale Netzwerke ohne Nazis“ führt die Amadeu Antonio Stiftung im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durch. Ein hoher Prozentsatz an Jugendlichen bewegt sich täglich im Internet, rund 70 Prozent davon in Sozialen […]

Mädchen und Frauen in der extremen Rechten

Baustein zum Einsatz in der politischen Bildung

Inhalt Die Arbeitshilfe/Handreichung gibt nach einer kleinen Einleitung in den Kapiteln „Zahlen und Fakten: weibliches Engagement in der extremen Rechten“, „Optische Erscheinungen und Organisationsformen“, „Frauenbilder in der extremen Rechten in Theorie und Praxis“ und „Frauengruppen in der extremen Rechten“ zunächst […]

JUMP!

Das Projekt wird vom CJD Waren (Müritz) im Rahmen des Bundesprogramm „XENOS – Ausstieg zum Einstieg“ durchgeführt. Die 6 Landkreise des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern sind durch eine hohe und steigende Arbeitslosigkeit, eine deutliche Bevölkerungsabnahme, zunehmende Existenzängste und fehlende Ausbildungs- und Freizeitmöglichkeiten […]

Zentrum Demokratische Bildung (ZDB) Wolfsburg

Das Zentrum Demokratische Bildung wird von ARUG im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Das ZDB wurde 2011 in einer ehemals von Rechtsextremisten zur Einrichtung eines „KDF-Museums“ anvisierten Immobilie in Wolfsburg eröffnet. In der Zielrichtung sollen Angebote […]

Rechtsextremismus. Sek. I

Wochenschau (2013:2)

_(Inhalt)_ In sieben Kapiteln bietet das Themenheft eine Grundlage für die schulische Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und rechtsextremistischem Gedankengut. So wird eingangs unter der Überschrift „Rechtsextremismus – ein Wort, viele Bedeutungen“ auf verschiedene Rechtsextremismusdefinitionen eingegangen und Grundelemente des Rechtsextremismus werden vorgestellt. […]

A-Ja! – Akzeptierende Jugendarbeit im Landkreis Rostock

Das Projekt wird vom CJD Waren (Müritz) im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Gerade im ländlichen Raum werden Schulen und Jugendclubs häufig mit rechtsextremen und gewaltaffinen Jugendlichen konfrontiert, wissen sich aber nur mit der Ausgrenzung dieser […]

Handeln gegen Rechtsextremismus an Berliner Schulen.

Interkulturelle Beiträge Jugend & Schule No. 9

Inhalt Ziel der Broschüre ist es, bei konkreten rechtsextremen Vorfällen an Schulen Hilfe zu leisten. Hierzu bietet sie vorab eine Klärung, was mit dem Begriff „Rechtsextremismus“ überhaupt gemeint ist. Dabei beruft sie sich auf eine Definition von Richard Stöss. Anschließend […]

Rechte Spuren im Netz – Informationen und praktische Hinweise für Schulen und Jugendeinrichtungen

_(Inhalt)_ In den drei Abschnitten „Rechtsextremismus in der Gesellschaft“, „Rechtsextremismus im Netz“ und „Praktische Hinweise für Schulen und Jugendeinrichtungen“ gibt die Broschüre eine gut lesbare Einführung in das Thema. In den einzelnen Abschnitten bietet sie zudem Empfehlungen für weiterführende Literatur, […]

Online-Beratung als Form qualifizierter Elternarbeit

Das Projekt wird von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Mit ihm wird eine zielgruppenspezifische Erweiterung der bereits seit 2008 bestehenden Online-Beratung gegen Rechtsextremismus vorgenommen, die dem Umstand Rechnung trägt, […]

Rechtsextremismus und Männlichkeit(en) – Fortbildung zum Thema geschlechterreflektierende Arbeit mit rechtsextrem orientierten Jungen und jungen Männern

Das Projekt wird von Dissens – Institut für Bildung und Forschung e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Ausgangspunkt war die Beobachtung, dass der kritischen Analyse von Männlichkeit in ihrer Bedeutung für die Hinwendung in […]

HaKo_reJU

Handlungskonzept für die Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen im ländlichen Raum in Ostdeutschland

Das Projekt wird von Cultures Interactive (CI) im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ durchgeführt. Hako_reJu baut auf Erkenntnissen auf, die CI u.a. in den Vorgänger-Modellprojekten „KulturRäume2010 – ein sozialraumorientiertes Verfahrenskonzept zur Förderung von jugendkulturellen und zivilgesellschaftlichen Engagement“ […]

Rechtsextremismus hat viele Gesichter. Wie man Rechtsextreme im Netz erkennt – und was man tun kann.

Zusatzmodul zu Knowhow für junge User. Materialien für den Unterricht.

_(Inhalt)_ Die Broschüre ist im Rahmen der EU-Initiative klicksafe verlegt worden, die das Ziel verfolgt, eine kompetente und kritische Nutzung des Internets und moderner Medien zu vermitteln. Zu den behandelten Themen zählt neben Cybermobbing und Computerspielen auch der Umgang mit […]

Arbeitshilfe Courage! Für Vielfalt und Toleranz

Inhalt Die Broschüre ist in drei Abschnitte WISSEN, SEHEN und HANDELN untergliedert, die aufeinander aufbauen. Im Abschnitt WISSEN werden in einem klar und verständlich formulierten Glossar Hintergrundinformationen zu Rechtsextremismus im Allgemeinen sowie rechtsextremistischer Jugendkultur im Besonderen vermittelt. Unter SEHEN finden […]

Mit Rechtsextremisten reden?

Schwerpunktheft der Zeitschrift "Interventionen. Zeitschrift für Verantwortungspädagogik" (2012:1)

Inhalt In dem Schwerpunktheft wird der Ansatz der Verantwortungspädagogik® von verschiedenen Perspektiven aus in theoretischen Reflexionen beleuchtet und mit konkreten Handlungsanreizen präsentiert. Dieser Ansatz wurde beim Violence Prevention Network entwickelt. Als roter Faden zieht sich durch alle Beiträge die Prämisse, […]

Rechtsextreme Musik

Ihre Funktionen für jugendliche Hörer/innen und Antworten der pädagogischen Praxis

_(Inhalt)_ Die im ersten Teil des Buches präsentierten Ergebnisse der Studie zu Stellenwert und Funktionen rechtsextremer Musik für Jugendliche geben insbesondere darüber Auskunft, welche Rolle die Musik bei der Heranführung an rechtsextreme Inhalte und für den Einstieg in rechtsextreme Strukturen […]

Rückwege

Durchgeführt wird das Projekt vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS“. Es entwickelte sich aus der Erkenntnis heraus, dass Erleben von Ablehnung, Diskriminierung und Gewalt im persönlichen Umfeld rechtsextremistische Orientierungen bei jungen Menschen begünstigen […]

Mit einem Klick zur Hilfe

Bundesweite Online-Beratung gegen Rechtsextremismus

Das Video wurde im Projekt „BIKnetz – Präventionsnetz gegen Rechtsextremismus“ im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ produziert. Inhalt Im Rahmen des Bundesprogrammes „VIELFALT TUT GUT.“ (2007 bis 2010) baute der Verein Gegen Vergessen – Für Demokratie die […]

Gemeinsam stark vor Ort

Lokaler Aktionsplan Chemnitz

Das Video wurde im Projekt „BIKnetz – Präventionsnetz gegen Rechtsextremismus“ im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ produziert. Inhalt Chemnitz engagiert sich für die Entwicklung einer vielfältigen und lebendigen Kultur des Miteinanders. Unter dem Dach eines so genannten […]

Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz

Das Beratungsnetzwerk wurde bis 2010 im Rahmen des Bundesprogramms „kompetent. für Demokratie“ und wird seit 2011 im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ gefördert. Die rechtsextreme Szene versucht in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens Anhänger/-innen für ihre menschenfeindlichen […]

Ihr seid uns nicht egal!

Akzeptierende Jugendarbeit mit rechten Cliquen

Das Video wurde im Projekt „BIKnetz – Präventionsnetz gegen Rechtsextremismus“ im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ produziert. Inhalt Die Arbeit mit rechten Cliquen und die Auseinandersetzung mit rechtsextremen Einstellungsmustern haben klare Grenzen. Diese sind erreicht, wo Jugendliche […]

Politische Bildung als Einladung zur Teilhabe

Modellprojekt Zentrum Demokratische Bildung (ZDB) in Wolfsburg

Das Video wurde im Projekt „BIKnetz – Präventionsnetz gegen Rechtsextremismus“ im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ produziert. Inhalt Durch die Förderung des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ (2011 bis 2013) konnte das Zentrum Demokratische Bildung 2011 […]

KulturRäume 2010. Dokumentation eines Modellprojekts

Entwickelt und durchgeführt von Cultures Interactive e.V.

Das Modellprojekt „KulturRäume 2010“ führte Cultures Interactive im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT“ durch. Hintergrund des Projektes waren die zunehmend gemeinwesenorientierten Strategien der rechtsextremen Kräfte, die sich gerade in vielen strukturschwachen Regionen zu einer schleichenden Kontrolle über die Gemeinwesen […]

Elterninitiative gegen Rechts

Hilfen für Eltern von rechtsextremistisch orientierten Jugendlichen

Das Konzept der „Elterninitiative gegen Rechts – Hilfen für Eltern von rechtsextremistisch orientierten Jugendlichen“ wurde vom rheinland-pfälzischen Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung – Abteilung Landesjugendamt im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“ entwickelt und durchgeführt. Damit wurde auf wiederholte Anfragen von […]

KulturRäume 2010

Das Modellprojekt „KulturRäume 2010“ führte Cultures Interactive im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT“ durch. Hintergrund des Projektes waren die zunehmend gemeinwesenorientierten Strategien der rechtsextremen Kräfte, die sich gerade in vielen strukturschwachen Regionen zu einer schleichenden Kontrolle über die Gemeinwesen […]

Zivilgesellschaftlicher Jugendkulturansatz

Das Modellprojekt „KulturRäume 2010“ führte Cultures Interactive im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT“ durch. Hintergrund des Projektes waren die zunehmend gemeinwesenorientierten Strategien der rechtsextremen Kräfte, die sich gerade in vielen strukturschwachen Regionen zu einer schleichenden Kontrolle über die Gemeinwesen […]

Rechtsextremismus im Social Web – Entwicklungen und Gegenstrategien

Inhalt Der Artikel hebt zunächst die wachsende Bedeutung Sozialer Netzwerke für Jugendliche hervor und beschreibt davon ausgehend, inwiefern sich Rechtsextremismus zu einem Jugendschutzproblem entwickelt hat. Ausführlich wird auf aktuelle Entwicklungen eingegangen, die Soziale Netzwerke als Erlebniswelt des Rechtsextremismus etablieren. Darauf […]

Mythos Kameradschaft

Gruppeninterne Gewalt im neonazistischen Spektrum

Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt publizierte das Buch im Modellprojekt „Wege aus der rechten Szene“ im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“. Trotz hoher Nachfrage war ein qualifiziertes Angebot an Information, Beratung und Hilfe für Eltern, Angehörige und sonstige Erziehungsberechtigte rechtsextrem orientierter […]

Pädagogische Arbeit mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen

Inhalt Der Beitrag gibt zunächst einen Überblick über Ansätze und Erfahrungen und stellt Grundannahmen, theoretische Konzepte und Gegenpositionen vor. Dabei wird auch der Fachdiskurs zur hilfeorientierte Beziehungsarbeit mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen aufgezeigt. Im Anschluss daran werden fachliche und förderpolitische Konjunkturen […]

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland

Ansätze der pädagogischen Prävention

Inhalt Der Aufsatz stellt neben bisherigen Erfahrungen aus der pädagogischen Projektarbeit auch Entwicklungsbedarfe – insbesondere in Hinblick auf adäquate Angebote für eine sich verändernde (Einwanderungs-)gesellschaft, einen verstärkten institutionalisierten fachlichen Austausch sowie eine verbesserte Reputation für die Arbeit mit rechtsextrem orientierten […]

Menschenverachtung mit „Unterhaltungswert“

Inhalt Der Artikel erläutert Rahmen und Inhalt der sogenannten „Erlebniswelt Rechtsextremismus“. Vor allem Rockmusik ist zum Instrument der Propaganda geworden, Volksverhetzung taucht nicht selten in modernem Web-Design auf, neue Symbole und Codes schweißen zusammen, Abenteuer wird groß geschrieben. Die Kombination […]

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland

Aktuelle Erscheinungsformen

Inhalt Der Artikel zeichnet aktuelle Entwicklungen nach, geht auf Wahlerfolge rechtsextremer Parteien ein und stellt Untersuchungsergebnisse zur Verbreitung rechtsextremer und fremdenfeindlicher Orientierungsmuster vor. Zudem wird die Entwicklung rechtsextremer Gewalt und szeneförmiger Erscheinungsformen thematisiert. Vor allem in den für Jugendliche besonders […]

Rechtsextremismus und Sozialisation

Wege aus der rechten Szene, Bd.2: Empirische Studien

Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt publizierte die Reihe im Projekt „Wege aus der rechten Szene“ im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“. Trotz hoher Nachfrage war ein qualifiziertes Angebot an Information, Beratung und Hilfe für Eltern, Angehörige und sonstige Erziehungsberechtigte rechtsextrem orientierter […]

Beratungskonzept

Wege aus der rechten Szene, Bd. 3: Beratungskonzept

Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt publizierte die Reihe im Projekt „Wege aus der rechten Szene“ im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“. Trotz hoher Nachfrage war ein qualifiziertes Angebot an Information, Beratung und Hilfe für Eltern, Angehörige und sonstige Erziehungsberechtigte rechtsextrem orientierter […]

Theoretische Analysen

Wege aus der rechten Szene, Bd.4: Theoretische Analysen

Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt publizierte die Reihe im Projekt „Wege aus der rechten Szene“ im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“. Trotz hoher Nachfrage war ein qualifiziertes Angebot an Information, Beratung und Hilfe für Eltern, Angehörige und sonstige Erziehungsberechtigte rechtsextrem orientierter […]

Handlungsfähig bleiben – handlungsfähig werden

Wege aus der rechten Szene, Bd.1: Eltern-Handreichung

Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) publizierte die Reihe im Projekt „Wege aus der rechten Szene“ im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“. Trotz hoher Nachfrage war ein qualifiziertes Angebot an Information, Beratung und Hilfe für Eltern, Angehörige und sonstige Erziehungsberechtigte rechtsextrem […]

Beyond the surface

Neonazis in Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht wurde sie von der DGB Jugend Rheinland Pfalz im Modellprojekt „Kreativ statt primitiv – Jugend für Vielfalt“ im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“. In der Arbeit vor Ort fiel immer wieder auf, dass es in ländlichen Schwerpunktregionen in […]

Fachkonferenz West „Neue Perspektiven der interkulturellen Pädagogik und der Arbeit gegen Rechtsextremismus“

Dokumentation der Fachkonferenz im Rahmen des Aktionsprogramms "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus"

_(Inhalt)_ Die Dokumentation enthält die folgenden Konferenzbeiträge: Prof. Dr. Josef Freise „Streitkultur statt Leitkultur“; Benjamin Bloch/Dr. Deni Kranz „Vielfalt des interreligiösen und interkulturellen Dialogs: Wer spricht denn eigentlich mit wem?“ – Die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Frankfurt; Marcus Butz/Ariane Graske […]

Medienpädagogische Workshops

Das Konzept der medienpädagogischen Workshops wandte jugendschutz.net im Modellprojekt „Rechtsextremismus im Internet“ im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“ an. jugendschutz.net wurde 1997 von den Jugendministerien der Bundesländer als gemeinsame Einrichtung für den Jugendschutz im Internet gegründet. Die Stelle sollte jugendschutzrelevante Angebote […]

Lokaler Aktionsplan Chemnitz für Demokratie, Toleranz und für ein weltoffenes Chemnitz

Das Konzept entwickelte der Lokale Aktionsplan Chemnitz im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ (TFKS). Die Stadt Chemnitz kann als ein Schwerpunkt der rechtsextremen Szene in Sachsen gelten. So sind NPD und PRO CHEMNITZ / DSU aktuell im […]

Rechtsextremismus im Internet

Das Modellprojekt „Rechtsextremismus im Internet“ führte jugendschutz.net im Rahmen des Bundesprogramms „entimon“ durch. jugendschutz.net wurde 1997 von den Jugendministerien der Bundesländer als gemeinsame Einrichtung für den Jugendschutz im Internet gegründet. Die Stelle sollte jugendschutzrelevante Angebote im Internet (Telemedien) überprüfen und […]

„Ohne Juda, ohne Rom“

Esoterik und Heidentum im subkulturellen Rechtsextremismus

Den von Andreas Speit herausgegebenen Sammelband „‚Ohne Juda, ohne Rom‘. Esoterik und Heidentum im subkulturellen Rechtsextremismus“ publizierte die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) im Modellprojekt „Kompetente Konzepte für Demokratie und Toleranz“ im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“. Trotz einer […]

Ferien im Führerbunker

Die neonazistische Kindererziehung der „Heimattreuen Deutschen Jugend (HDJ)“

Die zweite Auflage von Andrea Röpkes Monographie „Ferien im Führerbunker“ gab die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) im Modellprojekt „Kompetente Konzepte für Demokratie und Toleranz“ im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ heraus. Trotz einer Fülle von präventiv-pädagogischen Projekten in […]

Ein- und Ausstiegsprozesse von Rechtsextremisten

Ein Werkstattbericht

Den von Reinhard Koch und Thomas Pfeiffer herausgegebenen Sammelband „Ein- und Ausstiegsprozesse von Rechtsextremisten“ publizierte die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) im Modellprojekt „Kompetente Konzepte für Demokratie und Toleranz“ im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“. Trotz einer Fülle von […]

„Wer trägt die schwarze Fahne dort…“

Völkische und neurechte Gruppen im Fahrwasser der Bündischen Jugend heute

Maik Baumgärtners und Jesko Wredes Monographie „Wer trägt die schwarze Fahne dort…“ gab die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) im Modellprojekt „Kompetente Konzepte für Demokratie und Toleranz“ im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ heraus. Trotz einer Fülle von präventiv-pädagogischen […]

Online-Beratung gegen Rechtsextremismus

Das Konzept „Online-Beratung gegen Rechtsextremismus“ entwickelte Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“. Obwohl es für von Rechtsextremismus Betroffene grundsätzlich viele Beratungs- und Hilfsangebote in Deutschland gibt, sind diese Angebote doch in der […]

„Komplex“ – Rheinland-pfälzische Kommunikationsplattform gegen Extremismus

Das Modellprojekt „Komplex“ wurde vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT.“ durchgeführt. Angesichts von wachsendem Zukunftspessimismus und sozialer Desintegration gerade in der jüngeren Generation knüpfen rechtsextremistische Ideologien und Argumentationsfiguren verstärkt an der […]

Einen Augenblick, bitte!
Wir führen eine Umfrage zum Nutzerverhalten auf der Webseite durch. Wir wollen damit unsere Seite nutzerfreundlicher gestalten und erfahren, welche Themen euch besonders interessieren. Es dauert nur zwei bis drei Minuten und ist anonym.

Geschlecht

Geschlecht

Alter

Alter

Migrationshintergrund

Migrationshintergrund

Beruf

Beruf

Schulform

Frage

Frage

Ich suche etwas in der Mediathek für

Ich suche etwas in der Mediathek für

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Welches Thema, welche Themen sind dir besonders wichtig?

Besuch der Webseite

Besuch der Webseite

Wie hast du uns gefunden?

Wie hast du uns gefunden?

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Bewerte bitte die Vielfalt-Mediathek mit 1 (sehr gut) bis 5 (sehr schlecht)

Abschließendes Feedback

Abschließendes Feedback